Die CoronaSchVO des Landes NRW hat sich wieder Mal geändert und unser aktuelles Hygienekonzept findet ihr hier zum Download. Derzeit werden die Tolkien Tage 2021 als Freilicht-Ausstellung geplant (Ja, der Titel der Veranstaltung ist Freimarkt, angelehnt an den Freimarkt in Michelbingen - aber dies ist erstmal nur der Veranstaltungstitel bzw. die aktuelle Bezeichnung). Dies wäre derzeit auch schon durchführbar. In dem jetzigen Konzept noch ohne Markt und ohne Gastronomie. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir hier bis Ende Mai anpassen können und das Angebot weiter ausgebaut wird und es auch ein richtiger Freimarkt werden kann.

Leider zeigt uns auch Galadriels Spiegel (den wir natürlich besitzen 😜 ) nicht mehr als uns derzeit über die Entwicklung der Pandemie bekannt ist und in der aktuellen Verordnung steht. Mit Dingen, die waren, Dingen, die sind und Dingen, die vielleicht noch sein mögen tun wir derzeit nämlich auch nichts. Darum halten wir uns an die Dinge die sind und das ist die CoronaSchVO in der seit dem 07.04.2021 gültigen Fassung, welche erst einmal bis zum 18.04.2021 ihre Gültigkeit behält.

Bleibt alle gesund und bleibt motiviert.

 

Auch wenn Ihr länger nichts von uns gehört habt, waren wir nicht untätig. Leider konnten wir euch, aufgrund der derzeitigen Verordnungslage, noch nicht sicher mitteilen, ob unser Hygienekonzept aus September 2020 tatsächlich im Juni Anwendung finden würde, denn leider hat sich die Situation nicht – wie gehofft – wieder auf das Niveau vom letzten Sommer stabilisiert. Es sieht leider auch nicht so aus, als ob diese sich in diesem Jahr schneller stabilisieren wird als es 2020 der Fall war.

Also haben wir in frühere Verordnungen geschaut und uns nach Veranstaltungsmöglichkeiten umgeschaut, die zu Beginn des Sommers 2020 möglich waren. Hier sind vor allem Pop-Up-Freizeitparks zu nennen. Die Konzepte waren vor einem Jahr neu und wir konnten uns im letzten Jahr einige anschauen. Nun können wir auf viel Bewährtes zurückgreifen. Nach dem letzten Bund-Länder-Beschluss ist eine frühere Rückkehr zu etwas Normalität als dies 2020 der Fall war, nicht abzusehen. Die Aktuelle CoronaSchVO des Landes NRW gibt vor: „Große Festveranstaltungen sind mindestens bis zum 31. Mai 2021 untersagt.“ (§18 6.(3)). Dies bedeutet, dass die Tolkien Tage in gewohnter Form, auch mit Hygienekonzept nicht stattfinden dürfen.

Trotzdem ist ein Rückfall auf ein reines Online-Konzept derzeit noch nicht nötig. So begannen im letzten Jahr die Öffnungen für Freizeitparks und Gastronomieangebote am 11. Mai. Für uns 2020 zu kurzfristig, um darauf zu reagieren. Dann kamen aber schnell Konzepte für Veranstaltungen auf, auf die wir nun in unseren Planungen zurückgreifen können.

Dies bedeutet aber auch, dass wir das Konzept der Tolkien Tage so weit zurückfahren müssen, dass es mit den derzeit bereits fast 4.000 Besuchern nach Vorverkauf nicht mehr möglich wäre. Dies führt dazu, dass wir die Tolkien Tage – wie Ihr sie aus den letzten Jahren kennt – erneut um ein Jahr verschieben müssen. D.h., die 12. Tolkien Tage am Niederrhein finden vom 10. bis 12.06.2022 in Geldern-Pont statt. Alle Tickets aus 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit. Wenn Ihr diese für 2022 behalten wollt, müsst Ihr nichts weiter tun. Die Ticketnummern werden ins Jahr 2022 übernommen und können vor Ort weiterhin eingescannt werden. Solltet Ihr Euer Ticket nicht behalten können oder wollen, könnt Ihr über den Kundenservice von eventim euer Ticket zurückgeben und erhaltet wahlweise einen Gutschein oder Euer Geld zurück. (Das Kontaktformular und die Nummer der Hotline findet ihr hier: https://www.eventim-light.com/de/a/59fc749f66db25048777418d/help)

Da wir davon ausgehen, dass wir auch 2022 mit erhöhtem Hygienestandart arbeiten müssen und auch weiterhing ggf. mehr Fläche benötigen, sind wir gezwungen, die Preise für die Tickets und die Parkgebühr leicht anzuheben (ca. um 1,00€ pro Ticket und Tag). Auch bei den Campingangeboten wird es leichte Anpassungen geben. Wenn Ihr euer Ticket behaltet, seid Ihr von dieser Erhöhung nicht betroffen und könnt weiterhin die Tolkien Tage 2022 zum Preis von 2019 besuchen. Zur Erklärung: Wir müssen zwei zusätzliche Wiesenflächen pachten und haben im Bereich der Hygieneinfrastruktur ca. 10.000€ zusätzlicher Kosten kalkuliert. Ein Unterschied, der Euch aber auffallen wird und ein Standard, an den man sich auch ohne Corona durchaus gewöhnen kann. Wir reden hier von top ausgestatteten Toilettenwägen, drei großen modernen Duschwägen und modernen und großräumigen behindertengerechten Toiletten. Hinzu kommen diverse mobile Waschbecken und Desinfektionsständer sowie höhere Anforderungen an die Personenleitsysteme.

Nach den ersten Öffnungen 2020 waren Veranstaltungen der Größe bis 250 Personen Open-Air möglich. Im späteren Verlauf wurden auch mehr Personen zugelassen. Es waren Personenbegrenzungen auf den Geländen von 30m² beginnend bis hin zu 7,5m² im Herbst vorgegeben. Auch die derzeitige Verordnungslage scheint wieder in diesen Öffnungsschritten vorzugehen. Dies würde bedeuten, dass wir im strengsten Fall mit 250 Besuchern pro Tag planen können. Hierfür stünden uns 16.000m² zur Verfügung, was über 60m² Fläche pro Person entsprechen würde. Dies in Zusammenhang mit den höchstmöglichen Auflagen würde also dazu führen, dass wir einen Tolkien Tag mit 250 Besuchern am Tag – sehr wahrscheinlich – durchführen können. Die Frage war nun, ob dies auch finanziell für alle Beteiligten machbar wäre.

Daher haben wir ein Konzept eines Pop-Up-Freimarktes erstellt, welcher nicht nur an einem Wochenende, sondern an 5 aufeinanderfolgenden Wochenenden ab dem 29./30. Mai stattfinden soll. Zu unserer großen Freude wurde dies sowohl bei den Lagergruppen als auch bei den Händlern gut aufgenommen. Hierbei haben wir uns dazu entschlossen, die Veranstaltung so zu planen, dass diese allein über den Eintritt refinanzierbar ist und wir somit von unseren Händlern keine Standgebühren erheben müssen, damit auch für diese wenigstens keine weiteren Kosten bei geringeren Einnahmen zu erwarten sind. Einen Campingbereich können wir in diesem Jahr nicht anbieten, haben so aber vielleicht die Möglichkeit, die Gelderner Hotels und Ferienwohnungen mit phantastischen Besuchern über fünf Wochen zu beglücken.

Kleiner und gemütlicher wird es in diesem Jahr auf dem Tolkien Tag zugehen, viele werden sich dabei an die Jahre 2009 bis 2014 erinnert fühlen. Kamen 2019 noch über 8.000 Besucher zu Europas größtem Fantreffen rund um J.R.R. Tolkiens Werke "Der Herr der Ringe", "Der kleine Hobbit", "Das Silmarillion" oder "Bauer Giles von Ham", so werden in diesem Jahr nur 250 Besucher zu jedem Tolkien Tag kommen dürfen (je nach Verordnungslage kann die Besucherzahl noch kurzfristig erhöht werden).

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm, wie man es von den Tolkien Tagen gewohnt ist. Auf einem 16.000m² großen Gelände haben verschiedene Lagergruppen aufgebaut und entführen die Besucher nach Mittelerde. Flankiert wird die Veranstaltung durch ein Online-Angebot mit Vorträgen und Workshops. Ausstellungen, Markttreiben, Livemusik und zahlreichen Informationen zu dem britischen Erfolgsautor J.R.R. Tolkien machen den Pop-Up-Jahrmarkt zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Leider können wir aufgrund der benötigten Planungssicherheit bei einer Veranstaltung mit wenigen Besuchern keine ermäßigten Preise für Kinder oder Menschen mit Behinderung anbieten. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Die Parktickets müssen bereist im Vorverkauf erworben werden. Es ist möglich, eine Dauerkarte für alle Veranstaltungstage zu erwerben, um jedes Wochenende dabei zu sein, denn nicht jeder Tolkien Tag wird gleich sein. Weiter ist es möglich, Unterstützertickets zu buchen, über die Ihr unsere Arbeit unterstützen und auch noch tolle Sachen erhalten könnt. Der erste Tolkien Tag am 28. und 29. Mai wird von einem Online-Event begleitet, so dass die Tolkien Tage zusätzlich oder auch ausschließlich von zuhause aus verfolgt werden können. Dies ist für uns auch ein Test für die Verbindung von Online Angeboten und der Veranstaltung vor Ort.

Leider werden wir das Online-Event und auch die Miete für unser neues Lager sowie die Nebenkosten unseres Vereinsheims durch die Veranstaltungsreihe nicht finanzieren können, wenn wir nur 250 Besucher pro Tag zulassen dürfen. Daher müssen wir Euch auch in diesem Jahr noch einmal bitten, uns mit Spenden zu unterstützen. Dies könnt ihr hier tun: https://www.betterplace.org/de/projects/92862-der-online-tolkien-tag-2021

Sollte es dazu kommen, dass wir kurzfristig, trotz allen uns möglichen Vorkehrungen, keine Besucher zulassen dürfen, oder an einem Tag kurzfristig absagen müssen, erhaltet Ihr natürlich Euer Geld zurück. Um dies problemlos zu ermöglichen, ist bei eventim jeder Tag als eigenes Event angelegt. Für diejenigen, die eine Dauerkarte erwerben möchten, ist dies leider nicht möglich. Hier muss Euch als Käufer bewusst sein, dass Ihr im Zweifelsfall weniger Events besuchen könnt. Dafür ist hier der Preis insgesamt etwas geringer. Sollten alle Veranstaltungen abgesagt werden müssen erhaltet ihr hierbei natürlich auch euer Geld zurück.

Im Falle, dass wir keine Besucher zulassen dürfen, werden trotzdem die Lager vor Ort aufbauen und wir schaffen für Euch eine große Kulisse für die Tolkien Tage Online – was wir aber erst einmal nicht hoffen und erst der „Plan F“ wäre.

Wichtig ist, dass wir pro Tag im Durchschnitt 200 Besucher benötigen, um die Veranstaltung jeweils finanzieren zu können. Sollte sich die Situation deutlicher als wir erwarten entspannen, wären nach diesem Konzept auch die Möglichkeit gegeben, auf 800 Besucher pro Tag zu erhöhen.

Dies bedeutet, dass wir in diesem Jahr 2.500 Tolkien-Fans die Möglichkeit bieten können, einen Tolkien Tag zu besuchen. Da dies fast 2.000 Personen weniger sind, als wir derzeit schon an Tickets verkauft haben, kam eine Umtauschoption nicht in Frage. Sollte sich das Corona-Virus bis Ende Mai stärker eindämmen lassen, so könnten wir sogar bis zu 8.000 Besucher, verteilt auf 10 Tage an fünf Wochenenden, zulassen und könnten somit mit mehr Abstand und Zeit fast auf die Besucherzahlen von 2019 kommen. Ihr seht also, wir planen vor allem auf ein Ziel hin: größtmögliche Sicherheit für alle Beteiligten bei größtmöglicher Flexibilität.

Wir hoffen, Ihr seid von dieser Möglichkeit genauso begeistert wie wir und die beteiligten Gruppen, von denen tatsächlich einige ihren Jahresurlaub (3-4 Rentner sind auch dabei) komplett auf unserem Veranstaltungsgelände verbringen werden, damit die Tolkien Tage auch in diesem Jahr nicht ausfallen müssen und wir vielleicht damit auch zeigen können, dass Kulturveranstaltungen auch in schweren Zeiten nicht nur virtuell möglich sind.

Wir freuen uns, Eure Kommentare hierzu zu lesen und würden uns natürlich noch mehr freuen, wenn Ihr andere auf uns aufmerksam macht, indem Ihr unsere Beiträge und Veranstaltungen teilt, Personen markiert oder zu unseren Veranstaltungen, unseren Seiten oder zu unserer Gruppe einladet.

Wichtig ist, dass wir wenigstens ein bisschen Planungssicherheit bekommen. Daher freuen wir uns, wenn ihr euch frühzeitig Tickets kauft. Sollte die Veranstaltung ausfallen erhaltet ihr natürlich umgehend euer Geld zurück. Tickets gibt es ab sofort unter https://www.eventim-light.com/de/a/59fc749f66db25048777418d/

Euer Organisationsteam vom Tolkien Stammtisch Linker Niederrhein der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V.

 

Nach wie vor arbeiten wir weiter an unserem Hygienekonzept und haben nun auch noch die letzten benötigten Flächen für die Parkplätze von den Landwirten zur Verfügung gestellt bekommen. Auch die Flächen für die Erweiterung des Geländes sind nun vermessen und eingeplant worden. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Ortsansässigen Landwirte, die uns dies ermöglichen. Leider entstehen uns hierbei höhere Kosten welcheshalb wir die Parkgebüren um 1,00€ auf 3,00€ pro Tag anheben müssen. Wir hoffen ihr habt Verständnis dafür. Die Anzahl der verfügbaren Tickets pro Tag sind nach wie vor von maximal 5.000 auf 3.500 gesenkt worden. Der Freitag ist mit 650 Besuchern und der Open-Air-Kino-Vorführung bereits ausverkauft.

Wir sind derzeit dabei die neue Zeltwiese auszumessen und die Parzellenverteilung zu überarbeiten. Die neue Wiese bietet uns deutlich mehr Platz, wodurch wir die Abstände zwischen den Parzellen besser gewährleisten können. Ob wir sogar so viel Platz haben werden, dass wir noch zusätzliche Zeltplätze anbieten können steht derzeit noch nicht fest. Es lohnt sich also schnell zu sein und sich die letzten freien Plätze dort zu sichern. Sollten wir die Campingfläche erweitern können, werden wir euch so schnell wie möglich darüber informieren. Die aktuelle Fassung des Hygienekonzeptes ist ab sofort hier einzusehen und wird fortlaufend aktualisiert.

Aufgrund der sehr undynamischen Verordnungslage bei Jahr- und Spezialmärkten sind wir uns ziemlich sicher, dass die Tolkien Tage 2021 stattfinden können. So ist davon auszugehen, dass die Verordnung nach dem erneuten Shutdown wieder im Wortlaut an die Situation vor November angepasst wird. Sollten sich in der nächsten Fassung der CoronaSchVO in NRW Änderungen ergeben, die Jahr- und Spezialmärktze betreffen, wird das Hygienekonzept entsprechend überarbeitet. Über Änderungen halten wir euch auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und voller Vorfreude!

 

Von wegen im Westen wäre alles besser

Unsere Ostlinge, aus Umbar, Harad und Mordor sind ihrer Zeit schon lange voraus und auch bereits im letzten Jahr immer mit Mund-Nasen-Schutz unterwegs gewesen. Mit denen kann man arbeiten und auch ein vernünftiges Hygienekonzept umsetzen. Denn, dass wir das brauchen werden, da gehen wir derzeit von aus. Darum haben wir unser Hygienekonzept auch bereits beim Ordnungsamt der Stadt Geldern eingereicht. Leider ist es momentan allerdings noch nicht möglich eine genaue Aussage über die Entwicklung der Pandemie zu treffen, weshalb wir uns Ende des Jahres erneut zur Abstimmung mit dem Ordnungsamt verabredet haben.

Gerne wollen wir euch aber über den Stand der Dinge informieren
Wir haben nach Gesprächen mit den Landwirten, denen die angrenzenden Felder am Sport- und Freizeitgelände gehören gesprochen und haben gute Nachrichten für euch: Wir haben es geschafft das Veranstaltungsgelände um 20.000m² zu erweitern. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle! Weiter haben wir uns dazu entschieden die Tickets im Vorverkauf noch einmal zu begrenzen. Dies ist keine Anordnung, sondern lediglich eine Vorsichtsmaßnahme unsererseits. Nach derzeitigem Stand der CoronaSchVO in NRW sind neben den Abständen von 1,5m die Begrenzungen von einer Person auf 7m² gefordert. Dies wäre auf der bisherigen Fläche nur sehr knapp möglich gewesen. Durch die Erweiterung des Geländes stehen nun 14m² pro Person, also das doppelte der derzeit geforderten Fläche zur Verfügung.

Da auch die Abstände zwischen den Ständen und die Wege verbreitert werden müssen ist jedoch schon für den Aufbau eine deutlich größere Fläche nötig, da mehr Abstände zwischen den Zelten und Ständen eingehalten werden müssen. Daher begrenzen wir vorerst den Vorverkauf auf 3.500 Personen pro Tag am Samstag und am Sonntag. Der Freitag ist von uns noch einmal in der Besucherzahl heruntergesetzt worden, weshalb dieser nun bereits mit 650 Personen ausverkauft ist. D.h., dass ebenfalls keine Wochenendtickets für Freitag bis Sonntag zur Verfügung stehen. Ihr könnt nun nur noch Tickets für Samstag und Sonntag bekommen. Die Begrenzung auf 3.500 Personen am Tag bedeutet außerdem, dass wir so einen Puffer haben. So können wir gewährleisten, dass pro Person 20m² auf dem Gelände als Ausweichfläche zur Verfügung stehen, was fast das Dreifache der derzeit geforderten Fläche ist und auch bei einer Erhöhung der Schutzmaßnahmen immer noch über dem bisher höchsten geforderten Wert von 15m² in NRW liegt.

Sollte sich die Lage einen Monat vor Beginn der Veranstaltung weiter entspannen oder auf dem jetzigen Stand bleiben, können wir zusätzliche Karten in den Verkauf geben. Derzeit haben wir also ein Kartenkontingent von bis zu 7650 Besuchern an allen drei Tagen. Da wir durch weitere Besuche verschiedener Veranstaltungen in letzter Zeit gesehen haben, dass besonders bei Veranstaltungen mit Tageskassen in den Warteschlangen Probleme auftreten können, haben wir uns außerdem dazu entschlossen keine Tageskassen für 2021 anzubieten.

Sollten bis zum Veranstaltungstag jedoch noch Karten verfügbar sein, können diese noch am selben Tag im Vorverkauf gekauft werden (online oder überall, wo es Tickets gibt) Es besteht also weiterhin auch die Möglichkeit noch am Tag zu entscheiden ob ihr zu den Tolkien Tagen kommen wollt, soweit bis dahin noch Tickets verfügbar sind. Wir hoffen so die für alle bestmögliche, planungssicherste und transparenteste Lösung gefunden zu haben, die uns allen noch den nötigen Spielraum gibt auf die Verodnungslage zu reagieren. Hierdurch ist eine Durchführung der Tolkien Tage 2021 am wahrscheinlichsten. Sollten, wider Erwarten, diese ganzen Maßnahmen nicht ausreichen, erstatten wir natürlich jedem der sein Ticket gekauft hat sein Geld zurück. Hiervon gehen wir aber derzeit nicht aus. Auch möchten wir uns noch einmal bei euch für eure Unterstützung bei den Tolkien Tagen Online bedanken. Durch eure Spenden ist es möglich auch jetzt schon in entsprechende Hygienemaßnahmen zu investieren. Auch durch die Erweiterung des Geländes entstehen natürlich Kosten, die wir dadurch decken können, ohne die Eintrittspreise erhöhen zu müssen. Also sichert euch möglichst bald eure Tickets (Weihnachten steht ja auch vor der Türe).

Viele Grüße und bleibt gesund!

 

Tolkien Tage auf 2021 verschoben – Online Event trotzt Corona

Nach Bekanntgabe der weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie können die 12. Tolkien Tage am Niederrhein in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden und werden somit, wie bereits angekündigt, auf das Wochenende nach Pfingsten 2021 verschoben. Dies ist der 28. bis 30. Mai 2021. Alle Eintrittskarten für 2020 behalten ihre Gültigkeit, das gilt auch für die begehrten Zeltplätze. Tickets, die 2021 nicht in Anspruch genommen werden können, werden zurückerstattet.

NICHT VERZWEIFELN, ONLINE FEIERN!
Im Hintergrund haben wir bereits eine Überraschung für Euch vorbereitet und gute Nachrichten in Gepäck: Es wird die Tolkien Tage 2020 geben. Diese finden auch nach wie vor am Wochenende nach Pfingsten statt. Allerdings nicht auf dem Vereinsplatz in Pont, sondern online bei Euch zuhause! Für alle drei Tage haben wir schon viele Ideen gesammelt und arbeiten bereits an der Umsetzung. Auch mit den Gruppen, Händlern und Referenten sind wir im Gespräch und werden Euch bald ein genaues Programm präsentieren können. Neben Online Vorträgen, Lesungen und weiterem tolkienesken Programm werden wir auch unseren Kostümwettbewerb in diesem Jahr online durchführen. Unter den Hashtags #TolkienTageOnline und #TolkienTrotztCorona feiern wir trotzdem! Seid also gespannt, was Euch erwartet!

KENNT JEMAND EINEN ONKEL SMAUG?
Durch die Absage der Veranstaltung werden in diesem Jahr 3.000€ zu Buche schlagen, die wir nicht refinanzieren können. Weiter werden wir zur Durchführung der #TolkienTageOnline Equipment im Wert von 2.000€ anschaffen bzw. mieten müssen, welches nach der Veranstaltung zu großen Teilen für unseren Tolkien Podcast TolkCast weitergenutzt wird. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns durch eine Spende helft, diese Kosten aufzufangen. Euer Geld aus dem Vorverkauf wollen und können wir hierfür nicht verwenden, denn dies wird treuhänderisch verwaltet und uns erst nach erfolgreicher Durchführung der Veranstaltung ausbezahlt, was in erster Linie auch Eurem Schutz dient. Da wir die Tolkien Tage komplett ehrenamtlich organisieren, sind die entstandenen Kosten mit 5.000€ zum Glück verhältnismäßig gering, jedoch für uns als Verein dennoch ein großer Batzen Geld. Sollte bei der Spendenaktion mehr Geld zusammenkommen als wir zur Deckung der Kosten benötigen, werden wir dieses in die Tolkien Tage 2021 investieren um für Euch noch schönere Kulissen zu bauen und das Programm noch weiter zu verbessern. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir Spendenquittungen ausstellen, die Ihr bei der Steuererklärung einreichen könnt.

Jetzt spenden BESONDERES MERCH FÜR BESONDERE TOLKIEN TAGE “Tolkien Tage 2020 – ich war dabei!”
Klingt bei einer Absage des Events komisch? Vielleicht. Aber abgesagt sind die Tolkien Tage 2020 ja nicht, nur ins Netz “verlagert”. Unsere Festivalbändchen für 2020 sind bereits produziert und geliefert worden. Diese werden wir über einen eBay-Shop als besonderes Andenken an ein ganz besonderes Event verkaufen. Tragt die Festivalbändchen zu den TolkienTagenOnline, postet Fotos davon und zeigt, dass Ihr mit uns feiert! In diesem Shop werden außerdem auch die T-Shirts und Tassen der Tolkien Tage 2020 verfügbar sein. Hier wird jedoch erst nach den TolkienTagenOnline die Produktion gestartet, damit wir die Größen richtig bestellen können und nicht mehr Kosten verursacht werden. Auch werden wir dort einige Auktionen mit Relikten aus den letzten Tolkien Tagen und dem ein oder anderen Artikel anbieten, über die Ihr uns auch unterstützen könnt.

JETZT TICKET FÜR 2021 SICHERN!
Der Kartenvorverkauf für die Tolkien Tage 2021 geht nahtlos weiter. Sichert Euch jetzt schon die Tickets für das nächste Jahr, denn nach wie vor gilt auch für 2021: Es können maximal 5.000 Besucher pro Tag zu den Tolkien Tagen kommen. Bereits erworbene Karten für 2020 sind auch 2021 gültig, ebenso die gebuchten Zeltplätze. So haben diejenigen, die für 2020 einen der begehrten Zeltplätze ergattert hatten, auch im nächsten Jahr ihren Zeltplatz sicher. Alle, die im nächsten Jahr nicht kommen können oder wollen, haben die Möglichkeit, ihr Ticket zurückzugeben und das Geld erstatten zu lassen. Dies ist entweder über den Eventim Kundenservice oder bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, an der Ihr Euer Ticket erworben habt, möglich. Wir hoffen jedoch sehr, dass möglichst viele von Euch auch im nächsten Jahr dabei sind, ihr Ticket behalten und uns unterstützen.

Wir hoffen, dass viele von Euch online mit uns feiern werden und sich von der Situation nicht unterkriegen lassen. Es wird ein außergewöhnliches und historisches Fest, soviel ist sicher, also seid dabei!
Wir freuen uns auf Euch und bleibt gesund!

Ein Virus sie alle zu knechten ...

Einige fragen uns derzeit, warum wir weiterhin Vorfreude auf die Tolkien Tage verbreiten, wo doch völlig unklar ist, wie sich die Situation rund um COVID-19 weiter entwickelt. Das hat einen einfachen Grund: Es ist ungewiss. “Den Tod als Gewissheit. Geringe Aussicht auf Erfolg. Worauf warten wir noch?“ sagte Gimli in "Die Rückkehr des Königs", welcher dieses Jahr auf den Tolkien Tagen auf der großen Leinwand laufen soll. Auch wir wissen nicht ob unsere Mühen, die Tolkien Tage 2020 zu organisieren von Erfolg gekrönt sind. Dennoch wollen wir mit euch Optimismus verbreiten. Wir arbeiten weiterhin Zuhause, im Garten, in der Garage mit maximal zwei Personen am Vereinsheim an allem was wir uns vorgenommen haben und wir werden es bis zum 05.06.2020 vollenden. Sollten die Tolkien Tage dann nicht stattfinden können haben wir fast ein Jahr Zeit um es 2021 noch großartiger zu machen. Einige Kosten werden dabei entstehen und einiges wird zu Buche schlagen, was in diesem Jahr nicht refinanziert werden kann. Aber wir machen das alle ehrenamtlich und sehen das relativ gelassen. Außerdem wäre es ja noch langweiliger, wenn wir nicht weiter vorbereiten und basteln würden.

Unfair wäre es aber gegenüber unseren ganzen Händlern, die uns einen so vielseitigen Markt bescheren, jetzt schon unüberlegt die Veranstaltung abzusagen. Noch ist das Risiko überschaubar. Für viele Händler geht es aber schon lange im die Existenz. Gleiches gilt auch für unsere Lieferanten, Zeltbauer usw. Daher möchten wir euch alle bitten mit uns zusammen etwas Optimismus zu verbreiten. Kauft weiter Tickets und gebt uns allen auch in dieser schweren Zeit etwas Planungssicherheit.

Im schlimmsten Fall habt ihr dann schon euer Ticket für 2021 gekauft oder erhaltet euer Geld zurück, falls ihr tatsächlich 2021 nicht auch dabei sein wollt (was wir eigentlich nicht glauben können). Auch freuen wir uns über viele Bilder von den vergangenen Tolkien Tagen. Posted in den sozialen Medien gerne eure Bilder und Alben und lasst uns etwas schönes sehen in dieser tristen Zeit. Schenkt uns etwas Eskapismus, wenn wir schon Zuhause bleiben müssen. Denn "Die Einzigen, die etwas gegen Eskapismus haben, sind Gefängniswärter." sagte schon unser Lieblingsautor J.R.R. Tolkien.

Der Vorverkauf ist wieder geöffnet! Informationen zum Umgang mit Covid-19

Da derzeit niemand vorhersehen kann, wie sich die Situation entwickelt, haben wir beschlossen, so weit es geht die Vorbereitungen für die Tolkien Tage 2020 weiterzuführen und erst einmal so zu planen, dass die Tolkien Tage vom 05. bis zum 07.06.2020 stattfinden werden. Sollte eine Absage notwendig werden, würden wir dies am 05.05.2020 final entscheiden und Euch so einen Monat vor der Veranstaltung entsprechend Bescheid geben können. So bleibt uns noch genug Zeit, alles, was wir derzeit ruhen lassen, vorzubereiten, zu bestellen oder zu bauen. Leider ist es nicht möglich, eine Entscheidung früher zu treffen, denn noch besteht die Hoffnung, dass die Tolkien Tage auch 2020 stattfinden können. Sollte es jedoch zu einer Absage kommen, haben wir mit unserem

Ticketportal Eventim folgende Vorgehensweise besprochen: Die 12. Tolkien Tage am Niederrhein würden dann auf das Wochenende nach Pfingsten 2021 verschoben. Dies wäre der 28. bis 30. Mai 2021. Alle Eintrittskarten behielten ihre Gültigkeit. So hätten diejenigen, die sich eigentlich für 2020 einen der begehrten Zeltplätze ergattert haben, auch im nächsten Jahr ihren Zeltplatz sicher. Alle, die im nächsten Jahr nicht können oder nicht kommen wollen, hätten die Möglichkeit, ihr Ticket zurückzugeben und sich ihr Geld erstatten zu lassen.

Es ist also ab sofort wieder möglich, sich Karten für die Tolkien Tage 2020 zu kaufen, die im Falle eines Ausfalls für 2021 ihre Gültigkeit behalten. Bleibt also mit uns zusammen optimistisch und nutzt den Vorverkauf. Denn nach wie vor gilt sowohl für 2020 als auch für 2021: Es können nur 5.000 Besucher pro Tag zu den Tolkien Tagen kommen. Für all unsere Händler und Gruppen wollen wir die gleiche Regelung treffen. Sollten die Tolkien Tage 2020 ausfallen, behält Euer Vertrag für 2021 Gültigkeit. Natürlich könnt Ihr Euch aber auch dazu entscheiden, von diesem zurück zu treten. Dies müsste dann bis zum 07.06.2020 erfolgen. Bleibt gesund und optimistisch!

Informationen zum Umgang mit Covid-19

Leider können wir weiterhin keine Angaben dazu machen, ob und wie die Tolkien Tage von der derzeitigen Situation betroffen oder beeinträchtigt sind. Was klar ist: bis zum 19. April wird das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Deutschland auf ein Mindestmaß reduziert. In der Woche vor dem 19. April wird es weitere Informationen seitens der Landesregierung geben. Wir werden daher den Vorverkauf erst einmal weiterhin pausiert lassen und am 20.03. auf unserem Stammtisch weitere Schritte beraten. Info für alle, die bereits Karten gekauft haben: Wir haben uns vor drei Jahren bewusst für Eventim, den größten Ticketanbieter in Deutschland, entschieden, auch um die damit verbundenen Services in Anspruch nehmen zu können. So sind wir bestens auf Absagen oder Terminverschiebungen vorbereitet. Das Geld wird bis zum tatsächlichen Abschluss der Veranstaltung treuhänderisch von Eventim verwaltet und erst zwei Tage nach der Veranstaltung an uns ausbezahlt. So braucht Ihr Euch also keine Sorgen zu machen, egal, welche Entscheidung letztendlich getroffen wird. Entweder behalten eure Tickets also ihre Gültigkeit oder Ihr erhaltet Euer Geld zurück. Bei Tickets, die an Vorverkaufsstellen erworben wurden, würde dies im Falle eines Ausfalls über die Vorverkaufsstelle oder die Eventim-Hotline abgewickelt. Wir hoffen weiterhin für alle das Beste. Bleibt gesund, habt noch etwas Geduld und nutzt die Zeit, um vielleicht wieder gemütlich ein Buch Eures Lieblingsautors zu lesen.

Informationen zum Umgang mit Covid-19

Am 12.03.2020 findet ein Treffen der Bürgermeister und Ordnungsamtsleiter des Kreises Kleve zur weiteren Vorgehensweise bei der Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS CoV 2 statt. Wir haben uns entschieden dieses Treffen abzuwarten und Euch nach einer Rückmeldung der zuständigen Stellen umfassend darüber zu Informieren ob und wie diese Situation Einschränkungen für die Tolkien Tage 2020 bedeutet. Da wir momentan im Vorverkauf an allen Tagen noch unter der derzeit kritischen Marke von 1.000 Besuchern (inkl. Aktive) liegen, haben wir uns außerdem dazu entschlossen den Vorverkauf solange zu pausieren, bis Klarheit darüber herrscht, ob die Tolkien Tage von möglichen Einschränkungen betroffen sind. Sollte die Veranstaltung dann nur in einem Rahmen bis zu 1.000 Besuchern stattfinden können, wäre dies nach aktuellem Stand des Vorverkaufs noch möglich. Wir hoffen, dass sich die Situation bis zu den Tolkien Tagen im Juni beruhigt, können dies aber nicht vorhersehen und denken, dass dies die momentan beste Lösung ist. Wir halten Euch auf dem Laufenden [Stadt Geldern | Stellungnahme zur aktuellen Situation als Facebook-Video].

Schild PrancingPony

TTO2021

Hygienekonzept_Tolkien Tage

PodCast

Partner

 

 drache

 dtg

Die Tolkien Tage der DTG

Tolkien Tage sind von den regionalen Stammtischen der DTG organisierte Wochenenden, auf denen die Arbeit der DTG vorgestellt und Leben und Werk J.R.R. Tolkiens den Besuchern nähergebracht werden.

Die Online Tolkien Tage 2020 gehen weiter – auf YouTube!
Die außergewöhnlichste Veranstaltung der DTG, die Online Tolkien Tage, wirkt immer noch nach. Wie angekündigt haben wir einzelne Beiträge aus dem Programm auf unserem YouTube-Kanal eingestellt. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Weitere Veranstaltungen:

Tolkien Tage Geldern 
(28. - 30.05.2021) | bei Facebook

Das Tolkien Thing | mehr dazu
(Ort & Termin [für 2021] noch unklar)

Das Tolkien Seminar | mehr dazu
(Ort & Termin [für 2021] noch unklar)

Die Tolkien Tage in Geldern-Pont am Niederrhein

Tolkien Tage am Niederhein
29. Mai - 30.Mai 2021

Veranstaltungsort:
Eichental Pont
Bruchweg 58 – 64
47608 Geldern

Tickets, Preise & Zeiten:
Preise, Termine & Vorverkauf: Ticket-Shop
Kinder bis 6 Jahren frei

Pop-up-Freimarkt in Pont
Samstag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 20:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.