Referenten

kat header referenten

 

stuerzerAnja Stürzer studierte Englische und Italienische Literaturwissenschaft, war Journalistin und Filmkritikerin und veröffentlichte u.a. das Sachbuch Shakespeare - Einführung sowie das mehrfach ausgezeichnete Kinderbuch Somniavero. Sie arbeitet wissenschaftlich zum Thema Fantasy, schreibt phantastische Kurzgeschichten und lebt mit Familie, Hunden und Katzen in einem Öko-Haus in Hamburg.

axel kleintjes 184x184Axel Kleintjes, Jahrgang 1971, selbständiger Grafiker und Webdesigner vom Niederrhein. Musiker, Komponist & Textdichter mit einer Vielzahl an Veröffentlichungen im Bereich der elektronischen Klangerzeugung. Phantastik-Leser, Tolkien-Enthusiast und Kenner mit einigen kleineren Beträgen/Artikeln/Veröffentlichungen zu Tolkiens Werken in den 90igern. 

christian weichmann 184x184Dr. Christian Weichmann ist promovierter Physiker und arbeitet in der technischen Softwareentwicklung. Er war erster Vorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und setzt sich, damit verbunden, auch wissenschaftlich mit J.R.R. Tolkien auseinander. In dieser Funktion besucht er viele Veranstaltungen mit Tolkienbezug in ganz Europa und vertritt die Gesellschaft dort. Neben zahlreichen Vorträgen, sind seine Veröffentlichungen auch im Jahrbuch der Deutschen Tolkien Gesellschaft „Hither Shore“ nachzulesen.

frank weinreich 032018 184x184Dr. Frank Weinreich, Jahrgang 1962, freier Autor und Lektor in Bochum. Magisterstudium der Publizistik, Philosophie und Politik an der Ruhr Universität Bochum – Promotion in Philosophie. Wissenschaftler an den Universität Bochum, Dortmund und Vechta bis 2004. Veröffentlicht seit 1998 zur Phantastik im Allgemeinen und dem Werk Tolkiens im Besonderen. Arbeitet derzeit für verschiedene Verlage als Lektor phantastischer Literatur, Mitherausgeber von Hither Shore, der Jahresschrift der Deutschen Tolkiengesellschaft, der Edition Stein und Baum, Fachgutachter der Gesellschaft für Fantastikforschung sowie Scientific Advisor für Walking Tree Publishers.

helmut pesch 032018 184x184Helmut W. Pesch studierte Anglistik, Kunstgeschichte und klassische Archäologie an der Universität zu Köln und der University of Glasgow. 1981 promovierte er zum Dr. phil. mit der ersten deutschsprachigen Dissertation über die Theorie und Geschichte der Fantasy-Literatur, für die er mit dem Deutschen Fantasy Preis ausgezeichnet wurde. Nach einer Zeit als Wiss. Mitarbeiter an der Universität zu Köln war er bis 2015 bei Bastei Lübbe als Redakteur, Lektor und Programmleiter im Zeitschriften- und Buchverlag sowie im Bereich digitale Medien tätig. Als Autor wurde er vor allem mit seinen Büchern über Tolkiens Kunstsprachen wie „Das große Elbisch-Buch“ bekannt. Er hat außerdem selbst mehrere Fantasy-Romane geschrieben und sich auch als Illustrator und Kartograf für Fantasy und historische Romane betätigt. Darüber hinaus hat er zahlreiche Bücher ins Deutsche übersetzt, darunter Tom Shippeys „Der Weg nach Mittelerde“ und (als Mitübersetzer) J. R. R. Tolkiens „Die Kinder Húrins“ und „Beren und Lúthien“. 2016 war er Ehrengast auf dem Tolkien-Thing der Deutschen Tolkiengesellschaft.

friedhelm schneidewind 184x184Friedhelm Schneidewind ist Dozent, Autor, Lexikograph, Journalist, Musiker, Herausgeber und Verleger. Er gilt als einer der großen Tolkien-Experten, was nicht zuletzt an seinem Buch „Das große Tolkien-Lexikon“ liegt. Er hat als Autor und Herausgeber über 30 Bücher veröffentlicht sowie zahlreiche Artikel, Essays, Lieder und Geschichten in Zeitschriften, Anthologien und auf CD, außerdem einige MCs, CDs und Videos. Seit 1991 ist er auch Verleger und hat über 50 belletristische und 200 Fachbücher zu verantworten sowie Videos, CDs und MCs.

marcel aubron buelles 184x184Marcel R. Aubron-Bülles ist deutscher Tolkien-Experte, freier Journalist und Übersetzer. 1993 begann Marcel Aubron-Bülles mit dem Studium der Anglistik, Anglo-Amerikanischen Geschichte und Neueren Deutschen Geschichte an der Universität Köln. 2002 beendete er sein Studium mit dem Abschluss Magister Artium. Seit 2002 arbeitet Herr Aubron-Bülles als freier Übersetzer. Er übersetzte bereits drei Sekundärwerke zu J. R. R. Tolkien. Marcel Aubron-Bülles ist Gründungsvorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft e. V. (DTG). 2001 war er Mitbegründer des deutschen Tolkien-Kongresses Ring*Con. Er ist außerdem Administrator des International Tolkien Fellowship.

maria zielenbach 184x184Maria Zielenbach studiert Allgemeine Sprachwissenschaft in Köln und wäre ohne Tolkien vermutlich nie zu diesem Studium gekommen. In der „echten“ Welt beschäftigt sie sich vor allem mit semitischen und australischen Sprachen.

stefan servos  Stefan Servos (Jahrgang 1975) entdeckte schon in Kindertagen seine Leidenschaft für die Werke von J.R.R. Tolkien. Er ist seit über 20 Jahren aktives Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft und spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich gerne Brett- und Rollenspiele wie „Dungeons & Dragons“. Neben seiner hauptberuflichen Arbeit als Fernsehautor (WDR, SWR, KABEL 1, RTL) schreibt der Diplom-Journalist regelmäßig für diverse Online- und Printmedien. Er veröffentlichte unter anderem das Space-View Special "Bilbos Reise zum Erebor" und "Rezepte aus dem Auenland". Er gilt als der deutsche Experte zu den "Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Filmen von Peter Jackson und hat bereits als Berater für den deutschen Filmverleih gearbeitet, half bei der Synchronisation der Filme und besuchte Dreharbeiten in Neuseeland.
Bild © Anne Servos

Schild PrancingPony

TTO2021

Hygienekonzept_Tolkien Tage

PodCast

Partner

 

 drache

 dtg

Die Tolkien Tage der DTG

Tolkien Tage sind von den regionalen Stammtischen der DTG organisierte Wochenenden, auf denen die Arbeit der DTG vorgestellt und Leben und Werk J.R.R. Tolkiens den Besuchern nähergebracht werden.

Die Online Tolkien Tage 2020 gehen weiter – auf YouTube!
Die außergewöhnlichste Veranstaltung der DTG, die Online Tolkien Tage, wirkt immer noch nach. Wie angekündigt haben wir einzelne Beiträge aus dem Programm auf unserem YouTube-Kanal eingestellt. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Weitere Veranstaltungen:

Tolkien Tage Geldern 
(28. - 30.05.2021) | bei Facebook

Das Tolkien Thing | mehr dazu
(Ort & Termin [für 2021] noch unklar)

Das Tolkien Seminar | mehr dazu
(Ort & Termin [für 2021] noch unklar)

Die Tolkien Tage in Geldern-Pont am Niederrhein

Tolkien Tage am Niederhein
29. Mai - 30.Mai 2021

Veranstaltungsort:
Eichental Pont
Bruchweg 58 – 64
47608 Geldern

Tickets, Preise & Zeiten:
Preise, Termine & Vorverkauf: Ticket-Shop
Kinder bis 6 Jahren frei

Pop-up-Freimarkt in Pont
Samstag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 20:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.